Voll im trend: Bio-Kosmetika aus CBD

Warum ist CBD-Kosmetik gerade jetzt so im Trend?

CBD-Kosmetika sind im Moment der letzte Schrei. Der Grund für diese Popularität ist, dass immer mehr Menschen nach natürlichen, umweltfreundlichen Alternativen für die Schönheits- und Gesundheitspflege suchen. CBD ist solch eine Alternative.
In diesem Artikel besprechen wir, warum das Interesse an CBD-Kosmetika so stark gestiegen ist und was Sie wissen müssen, bevor Sie selbst auf den Zug aufspringen!

Was ist CBD und welche Wirkung hat es auf Schönheit und Gesundheit?

CBD ist eine Substanz, welche aus den Blättern der Hanfpflanze extrahiert wird. Ihr werden entzündungshemmende Eigenschaften nachgesagt, die bei Hautproblemen wie Ekzemen oder Schuppenflechte helfen können. CBD hilft auch, Juckreiz und Hauttrockenheit zu reduzieren, was es großartig für empfindliche Hauttypen macht.

Darüber hinaus enthalten CBD-Kosmetik-Produkte Inhaltsstoffe, die Anti-Aging-Effekte und Hydration fördern, was dazu beitragen kann, Falten im Gesicht und Unregelmäßigkeiten im Hautton zu verringern. Und so wundert es nicht, dass mehr und mehr Menschen sich CBD als Inhaltsstoff in ihren Hautpflegeprodukten zuwenden.

Sehen wir uns die Vorteile von CBD etwas genauer an, um den scheinbar unaufhaltsamen Trend von CBD-Kosmetik besser zu verstehen.

Breite Palette an wohltuenden Vorteilen ohne Nebenwirkungen.

CBD-Kosmetika sind eine großartige Ergänzung Ihrer Schönheitsroutine, weil es hilft, den Hautton auszugleichen, Entzündungen zu reduzieren, Trockenheit und Rötungen zu lindern, den Feuchtigkeitsgehalt der Haut zu verbessern, Akne zu bekämpfen, dunkle Augenringe zu reduzieren, Haarfollikel und Kopfhaut mit Feuchtigkeit zu versorgen und damit das Haarwachstum anzuregen.

CBD hat auch Anti-Aging-Eigenschaften, die helfen, Falten in Schach zu halten und somit eine entscheidende Rolle bei der Erhaltung oder Wiederherstellung jugendlicher Haut spielen.

Ziemlich viel für einen einzigen Inhaltsstoff. Stimmt’s?

CBD-Kosmetik – ein Bündel an wertvollen Inhaltsstoffen

CBD-Kosmetika enthalten essenzielle Omega-3 und Omega-6-Fettsäuren sowie andere wertvolle, natürliche Inhaltsstoffe, die die Haut natürlich nähren und gleichzeitig Antioxidantien liefern, die freie Radikale bekämpfen. Die Forschung hat beispielsweise bewiesen, dass Hanföl Rötungen bei einer Vielzahl von Neurodermitis-Patienten effektiv reduziert.

Produkte aus Hanf erwiesen sich auch bei der Behandlung chronischer Wunden mit trockener Heilung als wirksame, natürliche Alternative zu konventionellen Produkten, die oftmals scharfe Chemikalien enthalten können.

CBD ist auch ein starkes Antioxidans, das hilft, die Haut vor Umweltschäden zu schützen. Außerdem ist qualitativ hochwertige CBD-Kosmetik vegan, glutenfrei und frei von Tierversuchen!

Fazit: CBD-Kosmetik hat bei richtiger Anwendung – topisch im Gegensatz zur oralen Einnahme – ernstzunehmende Vorteile ohne jegliche Nebenwirkungen oder Gesundheitsrisiken. Und so ist es keine Überraschung, dass immer mehr Menschen CBD als Inhaltsstoff in ihren Hautpflegeprodukten verwenden und somit den Trend noch weiter anheizen.

Wo bekomme ich hochwertige CBD-Kosmetik-Produkte, denen ich vertrauen kann?

Die Popularität von CBD hat zu einem Run auf die Produkte geführt. Dies führte dazu, dass immer mehr Anbieter auftauchen, die CBD-Lotionen, Lippenbalsam und Cremes für die Gesichts- und Körperpflege verkaufen. Sie finden diese Anbieter sowohl in lokalen Shops, Apotheken, Reformhäusern, aber auch im Internet.

Ein Beispiel für einen vertrauenswürdigen CBD-Onlineshop ist biobloom.at. Die Produkte des Anbieters sind allesamt ABG-zertifiziert. Die Austria-Bio-Garantie versichert, dass die Cremes, Lotionen und anderen Kosmetikprodukte zu 100 % biologisch sind – vom Anbau bis zur Herstellung.

Wollen Sie mehr über BioBloom und deren CBD-Produktlinie erfahren oder sich ausführlich über CBD informieren, dann besuchen Sie den Shop und den Blog des Anbieters von CBD-Kosmetik mit dem ABG-Siegel.