Klettern auf urbanem Gelände in der Stadt- Urban Bouldern

Urban Boulder Cup 2012

Unter dem Namen „The Crux“ fand gestern (nach 2011 bereits zum 2ten Mal) das Kräftemessen der besten Urban Boulder-Kletterer Wiens statt. Urban Boulder steht für „urbanes Klettern“. Im Gegensatz zum „klassischen“ Klettersport der meist in der Natur, bzw. eben ausserhalb der Ballungsräume betrieben wird, nutzt man beim Urban Boulder Gebäude und Steinwände, U-Bahn Bögen oder sonstige Stahlkonstruktionen für knifflige Kletterrouten mitten in der Stadt. Die Stadt hat eben viel zu bieten. Nicht nur für Touristen, sondern auch für Klettersportler.

Klettern auf urbanem Gelände in der Stadt- Urban Bouldern, Foto: Paul Zeiner

Klettern auf GEbäuden mitten in der Stadt - Urban Boulder oder auch Buildering genannt

Urban Boulder-Cup 2012

Die Base des Urban Boulder Cups 2012 befand sich bei der U6 Station Neue Donau (direkt unter der U-Bahn Brücke) wo die Kletterer und Zuschauer zudem mit Getränken und Snacks versorgt wurden. Salewa sponsorte die Preise für die Gewinner, welche sich – zumindest bei den Männern – im Finish, ein echts Boulder-Battle lieferten.
Für mich persönlich ist Klettern unter diesen Verhältnissen zwar spannend und interessant anzuschauen, aktiv kann ich mich jedoch mehr für Fußball oder sonstige Ballspiele begeistern. Von der Statur her bin ich auch nicht wirklich geeignet dazu meine 90 Kilogramm an einer Wand hochzuziehen, da mich die Natur eher mit stämmigen Wadeln und kräftigen Beinen ausgestattet hat, als andersrum. Eine Tatsache die beim Klettern eher hinderlich ist.

Dennoch hat es etwas und ist natürlich auch mit einem gewissen „Kick“ verbunden, wenn man eine neue Boulder-Route erfolgreich bezwingt. Wer das Bouldern gerne ausprobieren möchte, dem kann ich die offizielle Website der Urban-boulder-Szene in Wien –  www.urban-boulder.com – wärmstens empfehlen. Dort findet man, neben all den Boulder-Rounten in Wien, auch Infos und Termine zu den nächsten  Boulder-Treffen wo Neueisteiger jederzeit herzlich willkommen sind.

Und wer sich jetzt immer noch nicht so richtig vorstellen kann was Bouldern (kommt ja eigentlich von „Buildering“) eigentlich ist, der kann sich auch das nun folgende BEST OF Video des Bouldercups 2011 anschauen. Viel Spaß!