Beiträge

Sportverletzung am Fuß und Krücken

Häufige Sportverletzungen

Sportler haben ein besonders hohes Risiko, sich Verletzungen zuzuziehen, vor allem im Kniebereich. Zu den am häufigsten auftretenden Knieverletzungen zählen der Kreuzbandriss und der Meniskusriss. Eine umfassende Abklärung der Symptome und eine korrekte Diagnose sind die wichtigsten Voraussetzungen für eine optimale Behandlung. In Einzelfällen ist eine Kernspintomografie (MRT) erforderlich. Verletzungen am Knie entstehen sowohl akut, zum Beispiel durch einen Unfall, als auch schleichend über mehrere Jahre hinweg durch chronische Überlastung und Abnutzung.

Weiterlesen

Sport ist Mord!

Wer kennt es nicht, dieses Sprichwort: Sport ist Mord! Als jemand der seit seiner frühesten Kindheit Fußball gespielt hat und diverse Sportverletzungen am Knie und sogar einen Kreuzbandriss (Was ist eigentlich ein Kreuzbandriss?) hinnehmen musste, stimme ich dieser Aussage heute zu 100% zu.
Das Problem daran ist nur: Was ist die Alternative zum Sport? Keinerlei Bewegung machen? Faulheit? Fettsucht? Wohl eher nicht. Heute, mit 33 Jahren gehe ich es naturgemäß etwas ruhiger an. Damals mit 18 Jahren war ich noch blitzschnell beim Fußballspielen. Von Kreuzbandriss und sonstigen Wehwechen keine Rede. Gut, ab und an eine Prellung, Stauchung oder Zerrung gehört nunmal zu den Begleiterscheinungen einer jeden Sportart bei der 22 Leute einem Ball nachjagen.
Spaß gemacht hat es trotzdem! Und auch wenn es viele Sportmuffel gibt in unserer Gesellschaft, ist regelmäßiges Sporttreiben doch immens wichtig für die Work-Life Balance. Auch heute noch fühle ich mich wie neugeboren nach einem Fußballspiel mit Freunden und Kollegen. Dieses „post-sportale“ Gefühl ist mit nichts ähnlichem zu vergleichen. Auch wenn der Muskelkater am nächsten Tag ebenfalls zur Realität gehört wie das Glücksgefühl nach einem geschossenen Tor beim Fußball, nimmt man es doch in Kauf ab und an mit einigen blauen Flecken nach Hause zu kommen.

Ein guter Sportarzt ist wichtig!

Und wenn ich eines gelernt habe, dann, dass man seine Knochen und Bänder nur in fähige Hände geben sollte. Wenn ich eine Lungenentzündung habe, dann gehe ich ja auch zum Lungenarzt und nicht zum Hausarzt, oder? Deshalb sollte man doch eigentlich auch bei Sportverletzungen zu einem Sportarzt gehen und nicht zum Allgemeinarzt.
Ein guter Sportarzt ist aber nunmal leider nicht leicht zu finden. Aber mittlerweile findet man ja alles im Internet. Gebrauchte Bücherregale auf willhaben, den Traumpartner beim Speeddaten und den passenden Sportarzt bei docfinder!
Sport ist cool!