Beiträge

stylight-web

Stylight – Modesuche mit Herz und Pfiff

Besonders Frauen sind ständig auf der Suche nach neuesten Fashion-Trends. Das Modeportal Stylight kann Abhilfe schaffen. Mit einem Mix aus Shopping-Portal und Fashion-Community sind die Macher an den Start gegangen und können sich seither über mangelnde Mitgliederzahlen nicht beschweren. Stylight bündelt mehr als 90 Mode-Shops von Asics bis Zalando und bietet eine Auswahl aus über 400.000 Modeartikeln.
Das Kernstück ist die integrierte Heartbeat-Funktion, die wie der Gefällt-Mir-Button bei Facebook funktioniert. Bei Stylight ist es allerdings ein Herz, dass User ihrem Lieblings-Look oder den Styles anderer User schenken können. Stylight ist Fashion-Finder und E-Commerce in einem Paket. Wer Lust auf ein tolles Outfit hat, findet sich in den übersichtlich platzierte Kategorien schnell zurecht.
Die Suchfunktionen sind umfangreich und User können direkt auf einen Designer-Shop klicken oder gezielt nach Schuhen, Taschen oder Shirts suchen. Text- und Bildsuche vereinfachen das Prozedere, eine Sortierung nach Marke, Größe, Farbe oder Preis ist ebenfalls möglich. Stylight ist clever. Suchanfragen werden gespeichert, sodass nach einer Weile ein persönliches Fashion-Feed entsteht, ein virtueller Kleiderschrank, der alle Outfits listet, die gefallen.

Effizientes E-Commerce

Auf Stylight tummeln sich etliche Modells und Designer, die auf der Plattform ihre Styles präsentieren. User können nach Twitter-Manier diesen Leuten folgen oder ein Herz für die fesche Bluse und die stylischen High Heels verteilen, die Modell Anna Kurkova oder Designer Boris Entrup in ihrem Profil vorstellen. Die Community bietet Fashion-Bloggern und allen Modeverrückten die Möglichkeit zu regem Austausch. Erst shoppen, dann plaudern oder umgekehrt. Besonders eifrig Blogger können an diversen Wettbewerben teilnehmen, beispielsweise sich zum „Blogger of the month“ küren lassen.