pfandhaus-fuer-autos-in-salzburg

Auto belehnen beim Auto Pfandhaus

Ich weiß ja nicht wie es euch geht, aber ich persönlich gehe nicht gerne zu meinem Bankberater wenn ich kurzfristig Geld brauche. Zuletzt hatte ich im Winter eine (unerwartete) Nachzahlung von 800 EUR an Wien Energie zu machen. Etwas knapp bei Kasse gab es für mich drei Möglichkeiten:

  • Die Eltern anpumpen
  • Mein Bankkonto überziehen
  • Mein Auto bei einem Auto Pfandhaus (Autobelehnung) verpfänden

Option 1 hat sich nach reiflicher Überlegung schnell erledigt. Bei den Eltern in der Schuld stehen kann sich übel auf die Familienharmonie auswirken. Da mein Überziehungsrahmen auf meinem Giro-Konto nur 500 EUR beträgt hätte ich also für diese Nachzahlung meinen Bankberater konsultieren müssen. An sich nichts Schlimmes. Ich pflege ein gutes Verhältnis zu meinem Bankberater. Jedoch widerstrebt mir dieses Rollenspiel bei dem man sich extra für einen Termin beim Bankberater aufbrezeln muss und dann bei einem Gespräch gelöchert wird, wofür man denn das Geld braucht, ob man nicht vielleicht bei der Gelegenheit gleich eine Pensionsversicherung abschließen möchte und so weiter und so fort.

Letztendlich habe ich mich dann entschieden mein Auto – einen Seat Ibiza, baujahr 2005 – bei einem Auto Pfandhaus zu belehnen. Ich hab schon des öfteren von dieser „unkomplizierten“ Möglichkeit des Sofortdralehens gehört. Zuletzt habe ich zufällig die Pfandleiher-Doku auf ATV gesehen und war somit schon im Bilde. Dass ein Pfandkredit bei einem Pfandhaus wohl die teuerste Variante war, schien mir angesichts des geringen Betrags von achthundert Euro nicht so schlimm zumal ich den Gang zum Bank-Schaffott vermeiden konnte.

Welches Auto Pfandhaus ist das richtige für mich?

pfandhaus-fuer-autos-in-salzburg

Zuerst hab ich natürlich gegoogelt und bin dabei sehr schnell auf das Auto Pfandhaus Money Rent aufmerksam geworden, dass sich von den anderen Auto Pfandhäusern durch eine professionell ansprechende Website und freundliche Auskunftgeber am Telefon unterscheidet.
Auch die Tatsache, dass es diese Pfandleihe schon über 22 Jahre gibt, bestärkte mich in dem Gefühl, dass ich mein Auto wohl dort belehnen sollte. Zu meiner großen Überraschung erfuhr ich dann beim Erstgespräch, dass ich meine Karre sogar weiterbenutzen darf! Die Kosten sind zwar – wie vermutet – relativ saftig. (für 800 EUR für 2 Monate bezahlte ich schlussendlich insgesamt EUR 940,-).
Das war es mir jedoch Eert, denn auf mein Auto wollte und konnte ich dann auch nicht verzichten. Die Alternative wäre wohl dann ein Leihauto gewesen oder Öffitickets, was für 60 Tage wohl im Endeffekt sogar teurer gewesen wäre als eine Autobelehnung wo man sein Auto weiterfahren kann.

Behandelt wurde ich als Kunde stets freundlich und ausführlich. Auch kamen bei der ganzen Sache – wie oft vermutet – keine versteckten Kosten auf mich zu. Das Pfanddarlehen kostete schlussendlich genausoviel wie man mir vorab erzählt hat.

 

Sport ist Mord!

Wer kennt es nicht, dieses Sprichwort: Sport ist Mord! Als jemand der seit seiner frühesten Kindheit Fußball gespielt hat und diverse Sportverletzungen am Knie und sogar einen Kreuzbandriss (Was ist eigentlich ein Kreuzbandriss?) hinnehmen musste, stimme ich dieser Aussage heute zu 100% zu.
Das Problem daran ist nur: Was ist die Alternative zum Sport? Keinerlei Bewegung machen? Faulheit? Fettsucht? Wohl eher nicht. Heute, mit 33 Jahren gehe ich es naturgemäß etwas ruhiger an. Damals mit 18 Jahren war ich noch blitzschnell beim Fußballspielen. Von Kreuzbandriss und sonstigen Wehwechen keine Rede. Gut, ab und an eine Prellung, Stauchung oder Zerrung gehört nunmal zu den Begleiterscheinungen einer jeden Sportart bei der 22 Leute einem Ball nachjagen.
Spaß gemacht hat es trotzdem! Und auch wenn es viele Sportmuffel gibt in unserer Gesellschaft, ist regelmäßiges Sporttreiben doch immens wichtig für die Work-Life Balance. Auch heute noch fühle ich mich wie neugeboren nach einem Fußballspiel mit Freunden und Kollegen. Dieses „post-sportale“ Gefühl ist mit nichts ähnlichem zu vergleichen. Auch wenn der Muskelkater am nächsten Tag ebenfalls zur Realität gehört wie das Glücksgefühl nach einem geschossenen Tor beim Fußball, nimmt man es doch in Kauf ab und an mit einigen blauen Flecken nach Hause zu kommen.

Ein guter Sportarzt ist wichtig!

Und wenn ich eines gelernt habe, dann, dass man seine Knochen und Bänder nur in fähige Hände geben sollte. Wenn ich eine Lungenentzündung habe, dann gehe ich ja auch zum Lungenarzt und nicht zum Hausarzt, oder? Deshalb sollte man doch eigentlich auch bei Sportverletzungen zu einem Sportarzt gehen und nicht zum Allgemeinarzt.
Ein guter Sportarzt ist aber nunmal leider nicht leicht zu finden. Aber mittlerweile findet man ja alles im Internet. Gebrauchte Bücherregale auf willhaben, den Traumpartner beim Speeddaten und den passenden Sportarzt bei docfinder!
Sport ist cool!